Sie sind hier: MTV-Kahlenberg > Jugend > News 

03/18/18

Doppelbezirksmeisterschaften März 2018 (mehr > Bezirksmeisterschaft)

Patrick Graf und Cassandra Kolender haben den Titel

in der Kategorie U14 Mix gewonnen.

Ema Operta gewann den Titel in der Kategorie U21 W.

Mariana Dragas und Cassandra Kolender holten den 2 Platz (U14 W).

Das Finale verloren sie im Match Tiebreak 6:3, 6:7, 8:10 nach fast 2 Std Spieldauer.

Lena Bölling und Charlotte Breckling haben den 3 Platz erreicht (U14 W).

Tolle Platzierungen für den MTV, Glückwunsch dazu.

03/04/18

Babolat Cup beim PMTR in Mülheim (mehr dazu > Turniererfolge 2018 U14)

Beim Babolat Cup Turnier der Kategorie J3, haben Patrick Graf und Cassandra Kolender jeweils den 3 Platz erreicht. Das Turnier wurde in Mülheim und Duisburg ausgetragen. In der Kategorie U14 Junioren gewann Patrick im Achtelfinale gegen Finn Thiergard vom Rochusclub Düsseldorf 6:1, 6:2. Im Viertelfinale besiegte er Joshua Kehren vom TC Stadwald Hilden 6:1, dann Aufgabe. Der Gegner im Halbfinale war Moritz Buß vom HTC Blau-Weiß Krefeld (Position 66 in der DTB Rangliste U14). Nach einem harten Kampf verlor Patrick Graf 5:7, 3:6. Herzlichen Glückwunsch zu einem tollen Turnier.

Cassandra bekam im Achtelfinale mit Sherin Weinand vom Kölner TC'71 zu tun. Sie gewann 6:4, 6:1. Im Viertelfinale wartete auf sie Jona Sophie Maxwitat vom TC Iserlohn. Cassandra bezwang sie mit 6:3, 6:0. Die schwierigste Aufgabe wartete im Halbfinale mit Hannah Eifert vom BVH Tennis Dorsten. Hannah ist in der aktuellen U12 DTB Rangliste in Deutschland auf Position 23. Nach guter Leistung verlor Cassandra aber mit 6:2, 6:1. Sie konnte trotzdem sowie Patrick 15 DTB Punkte dazu gewinnen. Auch hier Herzlichen Glückwunsch

02/25/18

Verbandsmeisterschaften Halle 2018!!!

Bei den TVN Jugend-Hallenmeisterschaften vom 24.02.2018 - 27.02.2018 nahmen 3 MTV Spieler/ innen: Mariana Dragas, Cassandra Kolender und Patrick Graf teil.

Patrick Graf musste in der ersten Runde gegen Elias Wegner vom Solinger Tennis-Club1902 e.V. spielen. Patrick verlor das Spiel 6:3, 6:3.

Mariana Dragas bekam Madeleine Lehmann vom BW Moers als Gegnerin zugeteilt. Mariana steht in Kategorie U14 beim TVN an Position 4, Madeleine an 6. Diesmal konnte Lehmann 6:1, 6:3 gewinnen.

Cassandra Kolender musste sofort gegen Victoria Vieten vom TC Rheinstadion e.V. spielen. Zur Zeit ist Victoria an 3 beim TVN und an 37 in Deutschland in der Kategorie U14. Victoria war noch zu stark für Cassandra. Sie verlor 6:1, 6:0. Beide Gegnerinnen von Cassandra und Mariana standen letztendlich am Dienstag im Finale. Victoria Vieten kam ohne Satzverlust bis ins Finale. Das Finale gewann Victora ganz klar gegen Madeleine Lehmann mit 6:1, 6:0. Damit ist Victoria Vieten Hallenverbandsmeisterin U14 im TVN. Herzlichen Glückwunsch.

Turnier-Seite: www.tvpro-online.de/tvpro/index.php

 

 

 

29/11/2016

Text: Jugendverbandsmeisterschaften im Tennis in Essen und mit dabei immerhin vier jugendliche Tennisspieler vom MTV Kahlenberg: Antonia Balzert (U16), Lily Orbach (U16), Cassandra Kolender (U11) und Noah Schindlegger (U11). Die erste Runde der 16er Felder konnten alle vier souverän für sich entscheiden, doch dann unter den letzten Acht mussten sich Lily und Noah nach langem Kampf leider geschlagen geben.  Ins Finale kamen Cassandra Kolender und Antonia Balzert. Cassandra hat das Finale in der Kategorie U11 souverän erreicht. In der ersten Runde spielte Cassandra gegen Lia-Sophie Selle vom TC Kaiserswerth und gewann 6:2, 6:0. Im anschließenden Viertelfinale wartete Emily Kuhlkamp vom TC Buschausen, die Cassandra ebenfalls souverän mit 6:1, 6:1 besiegte. Im Halbfinale gegen Emilia Mehrer vom TC Kaiserwerth setzte sich Cassandra ebenfalls mit 6:1, 6:0. Durch. Im Finale durfte Cassandra gegen Jule Hagenow vom TC Strümp spielen. Den ersten Satz gewann Cassandra 6:3. Im zweiten Satz führte sie mit einem Break 4:3. Leider verlor sie diesen Satz 4:6. Der Match Tiebreak ist immer eine Lotterie. Cassandra lag bis 9:7 immer vor, hatte 2 Matchbälle und verlor leider am Ende 10:12 . Cassandra ist sehr stolz,  so ein tolles Turnier gespielt zu haben. Auch Antonia Balzert zog makellos ins Finale ein. Sie siegte gegen Sezin Akin vom TK Rot-Weiß Kempen mit 6:0, 6:0; danach gegen ihre Clubkameradin Lily Orbach mit 6:0, 6:0. Im Halbfinale spielte Antonia gegen Sandra Dzhambazov vom HTC Blau-Weiß Krefeld und gewann 6:3, 6:4.  Beim Finale gegen die an Nr. 2 gesetzte Leonie Schuknecht vom TC Bredeney ging es dann doch lange hin und her, doch im alles entscheidenden Match-Tiebreak musste sie sich leider geschlagen geben. Sie verlor damit das Finale 4:6, 6:3 und 7:10 . Damit haben unsere beiden jungen Damen 2 Vize-Meister-Titel nach Mülheim gebracht. Artikel: Hans Klingels, MTV Kahlenberg e.V.

11/10/16

Noah Schindlegger dominiert in Waltrop (Westfalen)

Noah Schindlegger (Foto: Hans Klingels)

Am letzten Wochenende fand in Waltrop-Ickern ein großes national gut besetztes Jugendranglistenturnier statt. Mit dabei unser 10-jähriger Nachwuchsspieler Noah Schindlegger vom MTV Kahlenberg, der in der Kategorie Junioren U 11 startete. Im Achtel- und Viertelfinale traf Noah auf Finn Koebernick aus Düsseldorf und auf Tom Rothschuh aus Krefeld, die er souverän mit 6:0; 6:0 und 6:1; 6:0 besiegte.

Im Finale ging es dann noch gegen einen Gegner vom anderen Kaliber. Aus dem Norden (Nordhorn) kam der Norddeutsche Meister Max Potgeter aus Niedersachsen und die beiden Jungs kämpften intensiv und ausdauernd um den Turniersieg. Nach gut 90 Minuten war aber auch dieses Match beendet und Noah konnte nach 6:3 und 6:3 den Siegerpokal und viele Ranglistenpunkte mit nach Mülheim nehmen.

Artikel: Hans Klingels, MTV Kahlenberg e.V.

 

11/07/16

MTV-Jugend überzeugt beim 5.Breitscheider Herbstcup

Am letzten Wochenende fand das 5. Breitscheider DTB Jugendhallenturnier Herbstcup in Breitscheid statt. Mit dabei unsere drei Recken vom MTV Kahlenberg, die in drei Konkurrenzen einen ersten, einen zweiten und einen dritten Platz belegten.

In der Kategorie Juniorinnen U 12 startete unsere Cassandra Kolender, die mit ihrem herzerfrischenden mutigen Spiel die Vorrunden bis ins Finale fast ohne Gegenspiel durchlief. Im Finale traf Cassandra dann auf Laura Wegner, die an Nummer zwei gesetzte Spielerin aus Krefeld. Zwei Köpfe größer und ein Jahr älter machte Laura unserer Cassandra im ersten Satz das Leben schwer, aber im zweiten Satz hatte Cassandra das Match im Griff und gewann den Titel mit 7:5 und 6:1.

Bei den Junioren U 12 startete unser Noah Schindlegger. Bis zum Halbfinale gab Noah nur zwei Spiele ab, im Halbfinale traf er allerdings auf den Bezirksmeister aus Krefeld Moritz Buß, zwischen denen sich nun ein harter Kampf entwickelte. Nach zwei heißen Stunden und vielen langen Ballwechseln hatte Noah das Match mit 4:6; 6:2 und 10:7 für sich entschieden und erreichte somit das Finale. Dort traf er auf den ein Jahr älteren Verbandsmeister Simon Dubiel. Noah wehrte sich lange und intensiv, aber nach fast zwei Stunden musste er sich geschlagen und hat nach einer 0:6 und 3:6 Niederlagen den Silberpokal des zweiten Platzes gewonnen. 

Bei den Juniorinnen U16 startete unsere Lily-Josefine Orbach, die sich bis ins Halbfinale kämpfte, dort jedoch einer brillant aufspielenden Sadina Becic mit 0:6 und 2:6 unterlag und damit den dritten Platz errang.

Artikel: Hans Klingels, MTV Kahlenberg e.V.

10/02/16

Turniersieg für Cassandra beim DSD-LK-Turnier

Am letzten Wochenende fand in Düsseldorf das DSD-LK-Jugendturnier Herbst 2016 statt, mit dabei unsere 11-jährige Nachwuchsspielerin Cassandra Kolender, die in der Klasse Juniorinnen U12 für den MTV Kahlenberg aufschlug. Cassandra setzte sich sofort gut in Szene und dominierte das ganze Turnier. Im Viertel- und Halbfinale besiegte sie Sarah Welbers und Wolke Zaß mit 6:4; 6:2 und 6:0; 6:1 und traf dann im Finale auf die 1 Jahr ältere Lisa Kobiela, die sie in einem überragenden Spiel mit 6:1 und 6:0 besiegt. Damit hat Cassandra den Siegerpokal nach Mülheim geholt.

Artikel: Hans Klingels, MTV Kahlenberg e.V.

09/04/16

Jugendverbandsmeisterschaften in Essen

Cassandra Kolender

Jugendverbandsmeisterschaften in Essen, und unsere Cassandra Kolender vom MTV Kahlenberg ist mit dabei. Sie schlägt auf in der Kategorie Juniorinnen U11 und als Nr. 1 Gesetzte ist sie so etwas wie die Favoritin. 

Im Achtelfinale hat sie Rast gehabt. Im Viertelfinale hat sich Cassandra in 2 Sätzen klar durchgesetzt. 

Ihr Spiel im Halbfinale gegen Sophie Schneider, dauerte 2 Std. und 20 Min. Trotz der Hitze an diesem Tag, war das Spiel sehr intensiv und spannend. Fast jeder Punkt wurde mindestens bis 40:40 ausgespielt. Bei sehr vielen Punkten gab's etliche Male Vorteil für sie oder ihre Gegnerin. Im zweiten Satz führte sie 3:2,4:3. Der Punkt zum 4:4 ging wieder mehrmals über Vorteil zu Ende. Leider war am Ende das Glück nicht an ihrer Seite und sie musste das Match 3:6 und 4:6 verloren geben. Was ihr blieb war der Pokal für den dritten Platz.

Artikel: Hans Klingels, MTV Kahlenberg e.V.

Noah dominiert Qualifikation zur Champions Bowl

Noah Schindlegger, Foto: Hans Klingels

Das in Bocholt durchgeführte ON AIR-Jüngstenturnier ist Teil der weltweit ausgetragenen Champions-Bowl. Die Gewinner dieses Turniers qualifizieren sich für das Deutschland-Finale in Karlsruhe. Dort geht es dann um die Teilnahme am Weltfinale in der Türkei. Gespielt wird in den Altersklassen U 9, U 10, U 11 und U 12.

Mit dabei unser 10-jähriger Nachwuchstennisspieler Noah Schindlegger vom MTV Kahlenberg, der die Altersklasse U11 von der Qualifikation über die KO-Runde bis zum Finale dominierte.

Noah spielte mit drei weiteren Qualifikanten in der Qualifikationsrunde 2, traf dort nacheinander auf Jonas Stegmann (Mehrhoog), Jakob Verrieth (Reichswalde) und Fynn Wember (Wuppertal) die er alle deutlich in 2 Sätzen besiegen konnte. Damit war Noah mit 6:0 Matchpunkten Gruppenerster.

In der Finalrunde traf Noah dann im Halbfinale auf Christoph Gayk vom TC Bredeney in Essen, den er ebenfalls in 2 Sätzen mit 6:0 und 6:1 besiegen konnte. Im Finale ging es dann gegen den Mülheimer Valentin Voit vom KHTC, dem er auch keine Chance ließ und mit 6:1 und 6:1 besiegen konnte. Damit waren Noah und auch sein Vize Valentin qualifiziert für das Deutschland-Finale der Champions Bowl in Karlsruhe.

Artikel: Hans Klingels -MTV Kahlenberg-

Kinder-Kleinfeld-Turnier am Samstag, den 16.07.2016

Der MTV Kahlenberg stellt 3 Vize-Bezirksmeister

(v.l.) Lily-Josephine Orbach, Noah Schindlegger, Abigail-Bo Oberheiden

MTV Juniorinnen kurz vor dem Aufstieg in die Niederrheinliga

(V.l.) Paulina vom Felde, Franka Meierkamp, Lily-Josephine Orbach, Antonia Balzert

06/30/16

Noah belegt 2. Platz beim McDonalds Cup in Waltrop

Beim national gut besetzten McDonalds Cup in Waltrop startete auch unser Nachwuchsspieler Noah Schindlegger vom MTV Kahlenberg. Nachdem Noah sich souverän durch die Vorrunden bis ins Finale gekämpft hatte, traf er dort auf den Bezirksmeister Düsseldorf Tom Südmeyer, und ein 2 stündiges Finale mit wechselnden Vorteilen startete. Nachdem Noah den ersten Satz mit 6:1 für sich entschieden hatte, erkämpfte Südmeyer sich den zweiten Satz mit 6:4, und damit ging es ins entscheidende Matchtiebreak. Das Matchtiebreak gestaltete sich wie auch die Sätze zuvor, sehr ausgeglichen, mit leichten Vorteilen mal für den einen, mal für den anderen. Zum guten Schluß musste Noah sich mit 7:10 leider geschlagen geben, konnte jedoch immerhin noch den Pokal für den zweiten Sieger mit nach Mülheim nehmen.

05/16/16

Cassandra holt den Turniersieg beim MEDL-Cup 2016

Am vergangenen Pfingst-Wochenende konnte Cassandra Kolender vom MTV Kahlenberg den MEDL-CUP 2016 auf der Anlage des HTC Uhlenhorst-Mülheim für sich entscheiden.

Die an Position 1 gesetzte Cassandra konnte sich durch ihren Erstrundensieg über Lynn Seggewiss vom TSV Bocholt mit 6:2/7:5 direkt für das Halbfinale qualifizieren. Im Halbfinale wartete dann Larisa Wiemann vom GW Geldern, die Cassandra souverän mit 6:0/6:1 bezwingen konnte.

Zu guter letzt, fand am Pfingstmontag mit dem Finale zwischen Cassandra und ihrer Gegnerin Lia-Sophie Seele, das Highlight des Wochenendes statt. Ihre Gegnerin schlug Cassandra's Teamkollegin vom MTV Kahlenberg überraschender Weise in der ersten Runde mit 6:4/6:1. Somit wartete auf Cassandra eine schwere Aufgabe im Finale.

Cassandra behielt jedoch die Nerven und bezwang Lia-Sophie in einem packenden und hart umkämpften Finale mit 6:1/6:4.

 

Wir vom MTV sagen: Herzlichen Glückwunsch Cassandra und wünschen dir viel Erfolg für die weiteren Turniere...

05/29/16

Noah Schindlegger holt einen weiteren Pokal nach Mülheim

Am letzten Wochenende fand in Waltrop beim TuS Ickern ein gut besetztes nationales Jüngstenturnier statt, mit dabei unser 10-jähriger Nachwuchstennisspieler Noah Schindlegger vom MTV Kahlenberg, der in der Kategorie U11 aufschlug. Bereits in der Gruppenphase konnte Noah sich gut in Szene setzen in dem er sich mit lediglich insgesamt abgegebenen Spielen direkt an die Spitze setzte und sich damit für das Halbfinale qualifizierte. Im Halbfinale spielte Noah dann gegen den Gruppenzweiten der Gruppe 1 Erol Cetindas vom TuS Neuenrade, den er ebenfalls souverän mit 6:3 und 6:0 besiegte. Damit war Noah im Finale und hatte als Gegner den Gruppensieger der Gruppe 1 Moritz Buß.  Im ersten Satz überrollte Moritz Noah und Noah musste diesen ersten Satz mit 1:6 abgeben. 

Doch dann änderte Noah sein Spiel, nahm allen seinen Mut zusammen und spielte hochklassiges aggressives Tennis auf Augenhöhe mit Moritz. So ging es denn auch im Satz ausgeglichen zu, bis zum Stand von 4 : 4. Noah gelang ein break zum 5:4, und dann seinen Aufschlag! 6:4! Der zweite Satz war seiner. Das Match wurde dann in einem Matchtiebreak entschieden, bis 10 wird gespielt. Und Noah wuchs über sich hinaus. Zum guten Schluss hieß es dann 1:6; 6:4; 10:4. Und Noah hatte den Sieg eingefahren.

04/25/16

Noah auch in Westfalen ohne Satzverlust zum Sieg

Am letzten Wochenende fand beim TuS Ickern ein Jugendranglistenturnier statt, mit dabei in Kategorie U12 unser erst 10-jähriger Nachwuchsspieler vom MTV Kahlenberg Noah Schindlegger.

Bereits in der Qualifikation zur Finalrunde trumpfte Noah groß auf und besiegte Tom Südmeyer vom TC Kaiserswerth und Erol Cetindas vom TuS Neuenrade. Damit war Noah Gruppenerster und traf im Halbfinale auf Noah Jablonka vom TC Rot-Weiß Hagen, den er mit 6:1 und 6:1 besiegte. Im Finale ging es dann ein weiteres Mal gegen Tom Südmeyer, der auch dieses Mal dem druckvollen, einfallsreichen Spiel des Noah Schindlegger nichts entgegegen zu setzen hatte. Noah gewann das Finale mit 6:1 und 6:2 und konnte damit den TuS Ickern Cup mit nach Hause nehmen.

04/12/16

TVN Sichtungsturnier - Tennisturnier der Jüngsten U11

Als Umgesetzter durch die Qualifikation bis ins Finale und zum Sieg

So erging es unserem 10-jährigen Nachwuchstennisspieler Noah Schindlegger, der jetzt für den MTV Kahlenberg aufschlägt. Am letzten Wochenende führte der Tennisverband Niederrhein ein Sichtungsturnier der Jüngsten in der Kategorie U11 durch; vertreten war alles was Rang und Namen im Verband hat. Gespeilt wurde eine Qualifikation in vier Vierergruppen und in der Finalrunde die vier Gruppenersten die Halbfinale und die Finale.

In der Qualifikation spielte Noah gegen Mathieu Werner aus Krefeld und Lando Winter aus Ratingen, die er beide mit 6:0 und 6:0 besiegte, sein letzter Gegner in der Qualifikation war der Kreismeister aus Krefeld Moritz Buß. Noah führte mit 6:2 und 3:1 als Moritz wegen einer Verletzung aufgeben musste. Damit war Noah Gruppenerster und für die Finalspiele qualifiziert.

Im Halbfinale ging es gegen Nils Pottbecker aus Krefeld, dem Bezirksmeister linker Niederrhein. Noah erwischte ihn kalt und gewann das Match mit 6:0 und 6:0. Damit war der Einzug ins Finale perfekt. Dort traf Noah auf Nils Szewczyk aus Kapellen, den Noah zum guten Schluss mit 6:2 und 6:0 besiegte. Damit konnte Noah den Pokal des besten Jüngsten in der Kategorie U11 mit nach Mülheim nehmen.

Fazit des Verbandstrainers Björn Jakob: "Starke Leistungen und ein verdienter Sieg beim viertägigen U11-Jüngstenturnier des TVN in Essen. Insbesondere Noah Schindlegger überzeugte durch eine gleichbleibende Leistung, die er mit großer Selbstverständlichkeit präsentierte. Damit ist er in ein verdienter Sieger."

06/17/15

Junioren auf Platz zwei in der Verbandsliga

Unser Juniorenteam hat die Verbandsligapartie beim SC Bayer Uerdingen mit 2:4 verloren. Es konnte nur mit drei Spielern antreten. Thorben Hebbelmann und Tom Beuler siegten. Dann folgte ein 3:3 gegen den Lintorfer TC. Arman Operta und Justus Terjung gewannen ihre Einzel. Außerdem triumphierten Tom Beuler/Justus Terjung im Doppel. In der Tabelle liegt unser Aufgebot auf Platz zwei.

Weitere Ergebnisse
Jungen - Bezirksklasse D: MTV III - SF Königshardt 2:4
Bambini - Bezirksklasse A: MTV - Preußen Duisburg 2:4

06/16/15

Beeindruckender Turniersieg von Lily-Josefine Orbach

Beim nationalen Jugend-Ranglistenturnier auf der Anlage des HTC Uhlenhorst setzte sich Lily-Josefine Orbach in der U14-Juniorinnenkonkurrenz durch. Unsere Spielerin konnte alle vier Partien klar in zwei Sätzen für sich entscheiden. Im Endspiel besiegte sie Vanessa Stelmach mit 6:0, 6:3. Nina Knebel belegte bei den U12-Juniorinnen den dritten Platz. Auch Tom Beuler schaffte es am Uhlenhorst bei den U16-Junioren bis ins Halbfinale. Arman Operta stand bei den "U16ern" zudem im Viertelfinale.

06/03/15

Sieg und Niederlage für die Juniorinnen

In der Verbandsliga haben die Juniorinnen einen "leichten Sieg" gegen den dezimierten TC Blau-Schwarz Düsseldorf erringen können. Franka Meierkamp, Paulina vom Felde und das Gespann Antonia Balzert/Franka Meierkamp siegten. Gleich drei Punkte gab es für unser Aufgebot zum 6:0-Erfolg kampflos.
Im Nachholspiel beim Düsseldorfer SC mussten sich unsere Juniorinnen - ohne Antonia Balzert - mit 2:4 geschlagen geben. Natalia Skalecki gewann ihr Einzel, Franka Meierkamp/Paulina vom Felde das Spitzendoppel.

Juniorinnen-Bezirksklasse C: MTV II - BW Oberhausen II 6:0
Junioren-Bezirksklasse D: MTV II - TuS Mündelheim 6:0
Mädchen-Bezirksklasse C: MTV II - TC Brünen 2:4
Jungen-Bezirksklasse D: HTC Uhlenhorst - MTV III 6:0

05/29/15

Leichtes Spiel für die MTV-Juniorinnen

Unsere Juniorinnen hatten im Verbandsligamatch gegen den TC Blau-Schwarz Düsseldorf leichtes Spiel. Beim 6:0 siegten Franka Meierkamp und Paulina vom Felde sowie Antonia Balzert/Franka Meierkamp. Die drei übrigen Punkte gab es gegen den dezimierten Gegner kampflos. Das Spiel beim Düsseldorfer SC muss noch nachgeholt werden.

Jungen-Bezirksklasse D
MTV III - TK Heißen II 6:0

Bambini-Bezirksklasse
MTV - TC Grunewald Duisburg 4:2
Eintracht Duisburg - MTV 1:5

05/14/15

Klarer Auftakterfolg für die MTV-Juniorinnen

Einen guten Einstand in die neue Saison erlebten unsere Juniorinnen. Im Verbandsligaspiel gegen den ETB Schwarz-Weiß Essen II gelang ihnen ein ungefährdeter 5:1-Erfolg. Antonia Balzert, Franka Meierkamp, Paulina vom Felde und Natalia Skalecki gewannen ihre Einzel. Im Doppel legten noch Antonia und Paulina nach.
Das MTV-Juniorenteam kassierte gestern Nachmittag eine 1:5-Niederlage gegen den Kahlenberger HTC. Tom Beuler eroberte den Ehrenpunkt.

Weitere Ergebnisse
Mädchen/Bezirksklasse C: MTV II - TC BW Spellen 5:1
Jungen/Bezirksklasse D: TC Raadt IV - MTV III 3:3
Bambini: Club Raffelberg - MTV 0:6

Junioren starten mit Niederlage in die Saison

6. Mai 2015

Mit einer Niederlage sind die Junioren des MTV in die Verbandsligasaison gestartet. Sie verloren das Heimspiel gegen den TC Stadtwald Hilden mit 1:5. Lediglich Tom Beuler konnte sein Einzel gewinnen.

Weitere Ergebnisse:
Mädchen-Bezirksklasse C: RW Dinslaken II - MTV II 1:5
Jungen-Bezirksklasse D: Oberhausener THC - MTV III 0:6

Antonia Balzert verliert das Endspiel im Match-Tiebreak

Antonia Balzert Foto: Ruhrtext

Mittwoch, 22. April, 13.30 Uhr

Beinahe hätte es Antonia Balzert (Foto) geschafft, die Top-Favoritin beim zweiten PMTR-Turnier im Rahmen des Fila Jugend Circuits zu bezwingen. Unsere Spielerin führte im U16-Juniorinnenfinale gegen Laura Böhner vom TC Rheinstadion Düsseldorf mit 6:3, verlor dann aber mit 1:6 und 5:10. Damit wurde Antonia Zweite. Zuvor hatte sie die Mönchengladbacherin Helene van Lent und die Solingerin Johanna Kern besiegen können. Im U12-Juniorenfeld kam MTV-Talent Alexander Borgards bis ins Viertelfinale.

Cassandra Kolender auf Platz zwei beim PMTR-Turnier

Dienstag, 21. April 2015, 13 Uhr

Im ersten Abschnitt des Fila Jugend Circuits by PMTR auf der Anlage des KHTC sorgte Cassandra Kolender für ein tolles Resultat. Unsere Spielerin gewann in der Altersklasse U10 die Partien gegen Maxima Michalak (Rot-Weiß Goch), Valeska von Schmettow (TC Kaiserswerth) und Liv Torner (Wiescheider TC) jeweils klar in zwei Sätzen. Erst im Endspiel musste sich Cassandra der Essenerin Carolin Raschdorf mit 4:6, 2:6 geschlagen geben. Nina Knebel landete im U12-Feld auf dem dritten Rang. Nach zwei Siegen unterlag sie der späteren Turniersiegerin Noemi Sante (Rochusclub Düsseldorf). Dritte wurde auch Antonia Balzert bei den U16-Juniorinnen.

Liam Schiemann auf Platz drei in Waltrop

Dritter in Waltrop: Liam Schiemann, Foto: RuhrText

Dienstag, 14. April 2015, 19.15 Uhr

Liam Schiemann hat den dritten Platz beim nationalen Ranglistenturnier um den Optik-Trompeter-Cup in Waltrop belegt. In der Altersklasse U14 besiegte er nach einem Freilos in der zweiten Runde Marko Ljoljic vom RC Hamm mit 6(cat), 7:6 und im Viertelfinale den an Position drei gesetzten Finn Saul (TuS Ickern) mit 7:5, 4:1 (Aufgabe). Erst im Halbfinale musste sich Liam dem späteren Turniersieger Finn Bischof von der Dinslakener TG Blau-Weiß mit 0:6, 1:6 geschlagen geben. Und dann lief unser Spieler noch zu großer Form auf. In der Partie um den dritten Platz konnte er den an Position eins gesetzten Robert Tschudow (TC Rot-Weiß Geseke) mit 6:1, 6:4 niederringen.

Dritter Turniersieg in Serie für Antonia Balzert

Antonia Balzert; Foto: RuhrText

Montag, 19. Januar 2015, 12:45 Uhr

Den dritten Siegerpokal in Serie hat Antonia Balzert bei nationalen Jugend-Ranglistenturnieren abgeräumt. Unsere Spielerin setzte sich beim Wettbewerb um den ETG-Cup in Essen in der Altersklasse U16 durch. Das Finale gegen Brit Hollstein aus Ratingen fand nicht statt, weil die Gegnerin krankheitsbedingt absagen musste. Zuvor hatte die 14-jährige Antonia drei Partien gewonnen - 6:0, 6:0 gegen Isabelle Niehoff (TV Sparta Nordhorn), 6:3, 6:2 gegen Luise Kettner (TC Düsseldorf) und 6:2, 6:3 gegen Antonia Niesing (Tennispark Versmold).

Antonia schlägt die Turnierfavoritin und siegt in Ratingen

Antonia Balzert; Foto: RuhrText

Freitag, 02. Januar 2015, 14.30 Uhr

Beim nationalen Tennis-Ranglistenturnier in Ratingen gelang Antonia Balzert der Sieg in der Altersklasse Juniorinnen U16. Unsere Nachwuchsspielerin besiegte im Endspiel Brit Hollstein vom TC Rheinstadion Düsseldorf mit 6:2 und 6:2. Zunächst hatte die Nummer vier der Setzliste die Essenerin Emily Kollmeier mit 6:2, 6:2 aus dem Weg geräumt. Dann folgte der 2:6, 7:5, 12:10-Erfolg über die Top-Favoritin Laura Meuserova vom TC Rot-Weiß Goch.

Antonia gewinnt U14-Finale in Waltrop

Antonia Balzert; Foto: RuhrText

Dienstag, 30. Dezember 2014, 15.30 Uhr

Bei einem Jugend-Hallenturnier des TuS Ickern in Waltrop triumphierte Antonia Balzert in der Altersklasse Juniorinnen U14. Unsere Nachwuchsspielerin besiegte im Endspiel Ann-Joelle Hübner vom SV Blau-Weiß Hand in Bergisch Gladbach mit 6:0, 6:2.

Neuzugang Lily Orbach triumphiert in Ratingen

Mittwoch, 19. November 2014, 11 Uhr

Lily Orbach vom MTV Kahlenberg hat beim deutschen Ranglistenturnier um den Breitscheider Herbst-Cup in Ratingen den ersten Platz in der Altersklasse U16 erreicht. Der Neuzugang vom TuS Breitscheid besiegte im Endspiel die Top-Favoritin Jennifer Rütten vom TC Bredeney Essen mit 6:2 und 6:4. Zuvor hatte Lily ihre Gegnerinnen Helene van Lent (Odenkirchener TC) mit 6:1, 7:5 und Cara Maierhofer (TC Grün-Weiß Oberkassel) mit 6:0, 6:0 aus dem Weg geräumt.

Dritter Rang für Liam Schiemann

Liam Schiemann, Foto: Ruhrtext

Freitag, 17. Oktober 2014

Unser Nachwuchsspieler Liam Schiemann hat beim Ranglistenturnier in Köln-Weiden um den OTS-Herbst-Cup den dritten Platz in der Altersklasse U14 erreicht. Als Nummer acht der Setzliste ging Liam ins Rennen. Nach einem Freilos besiegte er Sofian Adlane vom TV Forsbach mit 6:1, 6:0. Dann folgte ein 6:2, 6:4-Erfolg über Jan Bangert vom Solinger TC 02. Erst im Halbfinale musste sich Liam dem späteren Turniersieger Moritz Birk von der TG Friederika Bochum mit 4:6, 4:6 geschlagen geben.

Malte Mannheims belegte Platz drei in Bredeney

Malte Mannheims Foto: RuhrText

Montag, 13. Oktober 2014

Malte Mannheims wurde beim nationalen Tennis-Ranglistenturnier auf der Anlage des TC Bredeney in der U12-Konkurrenz Dritter. In den Gruppenspielen setzte er sich gegen die beiden Bredeneyer Wim Thomzik (7:6, 6:4) und Erik von Burchard (6:1, 6:0) durch. Im Halbfinale kam dann gegen Stefan Knezic, ebenfalls vom TC Bredeney, durch eine 3:6, 4:6-Niederlage das Aus.

Antonia Balzert ist Jugend-Bezirksmeisterin

Antonia Balzert gewann den Titel bei der Bezirksmeisterschaft. Foto: RuhrText

Freitag, 25. Juli 2014, 12.30 Uhr

Antonia Balzert hat den Bezirksmeisteritel in der Alterskategorie Juniorinnen U14 gewonnen. Unsere Spielerin, die schon erste Erfahrungen in der Damen-Verbandsligamannschaft sammeln durfte, gewann das Finale gegen Lara Wensing vom TC Blau-Weiß Wesel-Flüren mit 7:5, 6:4. Zuvor hatte Antonia die Partien gegen Emma Brillert (Bocholter TC Blau-Weiß) mit 6:0, 6:0 und Nike Dangelmaier (TuB Bocholt) mit 6:1, 6:0 klar für sich entschieden.

Erfreulich waren auch die Platzierungen von Tom Beuler und Malte Mannheims. Tim belegte den dritten Platz bei den U16-Junioren und Malte wurde Dritter in der U12-Juniorenkonkurrenz.

Text: RuhrText